NornenFreitag: Welches ist dein meist verwendetes Füllwort?

Erzähl uns davon im #NornenFreitag!

Goldene Schreibfeder, die eine Reihe Sterne hinter sich her zieht

Deborah B. Stone: „So“: So schrieb sie. /Sie schrieb so vor sich her. 😉

Jol Rosenberg: Ziemlich. Das ist so ziemlich mein liebstes. Dich gefolgt von fast.

Saskia Dreßler: Puh… ein Füllwort ist schwer… Aber ich benutze so gerne den Gedankenstrich – fällt kaum auf, oder?

Jasmin Engel: Relativ und recht, wobei sie mir das Lektorat überwiegend zum Rausstreichen markiert, also landen sie dann nicht im fertigen Buch. 🙂

J. Helmond: „Vielleicht“ und dessen Abwandlungen wie „möglicherweise“ sowie Konjunktive – nicht nur in Büchern, sondern auch im richtigen Leben. Ich versuche „Das IST so!“-Aussagen zu vermeiden, insofern sie nicht wirklich unbestreitbar sind.

Anna-Birke Lindewind: „aber“, „hier“ und meine Geliebten Auslassungspunkte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Emma Piil
6 Tage zuvor

Also mein geliebtes Füllsel ist also also.