Fragefreitag_winter
Fragefreitag

Fragefreitag

Wie kann man Frauen im Literaturbetrieb besser unterstützen? Katharina Rauh: Indem man ihre Bücher liest 😉 Diana Dessler: Indem man sie ins Nornennetz aufnimmt 😉 Tessa Maelle: Indem man ihre Bücher kauft und verschenkt. Artemis Wind: Einfach keinen Unterschied machen. Viele Namen sind ja auch noch Pseudonyme. Hinter einem männlichen Namen könnte auch eine Frau …

Fragefreitag_winter
Fragefreitag

Fragefreitag

Wie bildest Du dich als Autor*in weiter? Tessa Maelle: Kürzlich habe ich am Online-Workshop „Romane Plotten“ unserer Mitnorne Esther S. Schmidt teilgenommen. Katharina Rauh: Lerne, Kritik zu suchen, anzunehmen und produktiv umzusetzen. Cel Silen: Am meisten bringt mir die Textkritik von meiner Schreibgruppe und Beta-Lesern. Ansonsten besuche ich gerne Workshops in der Umgebung oder Online …

Fragefreitag_winter
Fragefreitag

Fragefreitag

Welchen Ratschlag würdest Du einem*r angehenden Autor*in besonders ans Herz legen? Helene Peršak: Leg nicht so viel Wert auf die Meinung/ Äußerung einiger, die Zufriedenen geben selten Rückmeldung. Tessa Maelle: Durchhalten! Durchhalten! Durchhalten! Esther S. Schmidt: Lerne, Kritik zu suchen, anzunehmen und produktiv umzusetzen. Claudi Feldhaus: Schreib erstmal, schreib worauf du Lust hast, finde heraus, …

Fragefreitag_winter
Fragefreitag

Fragefreitag

Welche Klischees halten sich in der Literatur viel zu hartnäckig? Helene Peršak: Die von den glitzernden Liebhab-Vampiren. Allgemein die vom eigentlich guten Bösen. Tessa Maelle: Dass Krimis nur dann spannend sind, wenn darin Frauen misshandelt oder getötet werden. Anna-Birke Lindewind: Dass in Jugendbüchern, Young- und New Adult immer romantische Liebe eine Rolle spielen muss. Viele …

Fragefreitag

Fragefreitag

Orientierst du dich an Buchmarkt-Trends? Anna-Birke Lindewind: Nur an langlebigen Trends. Nicht immer lässt sich das vorhersehen. Allerdings sterben Zielgruppen nicht von einem Jahr aufs nächste aus. Ein wenig abschätzen kann man schon, ob eine Idee einen Markt hat. Helene Peršak: Die Mode ist mir zu schnelllebig. Meine Geschichten sind ein Produkt meines Lebens und …

Fragefreitag

Fragefreitag

Was wäre, wenn ein Drache auf deinem Hausdach landet? Artemis Wind: Ich wäre wütend, dass er mich bei meiner Tagesroutine stört. Besonders, wenn ich gerade beim Schreiben bin. Ich hasse Überraschungen. Helene Peršak: Ich würde befürchten, dass das Haus zusammen kracht. Dann würde ich versuchen herauszufinden, was der Drache denn will. In unserem Garten tauchen …