Fragefreitag: Was wäre die „Tomatoffel“ unter den fantastischen Kreuzungen?

Die Tomatoffel hat die Wurzeln der Tomate und die überirdische Pflanze der Kartoffel, ist also insgesamt traurig und nutzlos … geplant war es natürlich anders herum. Lass deinen Ideen freien lauf – auf welche nutzlosen Kreuzungen kommst du? Erzähl es uns im #Nornenfragefreitag.

Autoren Urlaub

Katrin Biasi: Das wäre für mich eine Kreuzung aus Zentaur und Zombie. Ein Zomtaur (oder Zentbie xD) frisst Hirne, um wieder klug und weise zu werden, aber dabei kann einfach nichts herumkommen!

Odine Raven: Ein Vampir mit Hämoglobinintoleranz. Hat sich eine Autorenfreundin ausgedacht, finde ich wunderbar schräg!

Babsi Schwarz: Ein behaartes Werwesen mit Tierhaarallergie.

Diandra Linnemann: Ein Emo-Dämon wäre irgendwie lustig und nutzlos … oder ein Engel mit Höhenangst, der immer mit dem Hintern auf Menschenkopfhöhe durch die Gegend fliegt.

Anne Zandt: Gelegentlich stolpere ich über den Man-Taur, eine Kreuzung aus Mensch und Zentaur, die, nun ja, aus zwei menschlichen Hälften besteht. Oder die Variationen davon oder Meerjungfrauen-Kreuzungen, bei denen halt Fisch oder Pferd oder die Enden verkehrt herum bei rauskommen.

June Is: Sprechender Pantoffel in Tomatenform, ist doch klar 😀

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei