Drachen – die Könige unter den mythologischen Geschöpfen

Stöberrunde Frühling 2020

Von der Nibelungen-Sage über Tolkien bis zu Eragon. Der Drache ist der Evergreen unter den magischen Geschöpfen.

Er tritt in den unterschiedlichsten Kulturen auf. Wird er in einigen als weises Geschöpf verehrt, gilt er woanders als grässliches Ungeheuer. Die Mythen der Drachen sind alt, und hier sind ihre Ursprünge zu finden.

Der europäische Drache ist in den meisten Fällen bösartig und muss zum Schutz des nächsten Dorfes oder gar des ganzen Königreichs im Nahkampf besiegt werden. Das übernehmen hierzulande tapfere Helden. Ein paar von ihnen stellt dieser Artikel vor!

Der chinesische Drache (Lóng) dagegen ist den Menschen meistens wohlgesinnt. Wer eine der Kreaturen verärgert, versucht sie mit Geschenken zu besänftigen. Beispielweise mit frischen Schwalben, denn die fressen die chinesischen Drachen am liebsten. Wie der Lóng aussieht und was ihn sonst noch ausmacht, ist hier nachzulesen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments