Autorinnenvorstellung: Katherina Ushachov

Katherina Ushachov zog im Alter von sechs Jahren aus dem sonnigen Odessa nach Deutschland. Zwanzig Jahre später machte sie Vorarlberg zur neuen Wahlheimat. Sie schreibt seit der Schulzeit, weil sie ohne das Schreiben nicht mehr leben kann. Wenn die freie Lektorin nicht gerade an einem ihrer Romane arbeitet, textet sie für mehrere gemeinschaftlich geführte Blogs oder erzählt auf ihrer Homepage vom Alltag als junge Autorin.

Zitat Katherina Ushachov

Ich will Geschichten schreiben, die dafür sorgen, dass immer weniger Menschen im deutschsprachigen Raum in Freudentränen ausbrechen, weil sie endlich ein einziges Buch gefunden haben, in dem sie repräsentiert wurden. Geschichten über alle. Für alle. Damit nicht nur einige wenige das Privileg haben, zu Held*innen von Geschichten zu werden

Mehr über die Autorin:

Homepage Twitter Instagram Facebook

Veröffentlichungen:

Zarin Saltan

2145 – Die Verfolgten

Der tote Prinz – Märchenspinnerei

Udinenblut – Anthologie

Das einsame Haus am grünen See – Anthologie


Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei