Autorinnenvorstellung: Katharina Rauh

https://cdn.discordapp.com/attachments/337543535035285515/397794821760352281/Cazze.jpg
https://cdn.discordapp.com/attachments/430295439422783500/436189926569148436/Autorenfoto.jpg

Katharina Rauh oder Cazze wollte eigentlich schon immer Fantasy schreiben. Da sie in ihrer Kindheit und Jugend fast nur Fantasy gelesen hatte, war das die logische Schlussfolgerung. Sie möchte aber auch andere Genres der Fantastik ausprobieren, wie zum Beispiel Solar Punk. Als sie mit dreizehn ihren ersten Roman anfing, brauchte sie für die Englischlehrerin ihres Protagonisten einen passenden Namen. Sie wählte als Vornamen Claudia, weil dieser zum Alter und Charakter der Person passte. Für den Nachnamen nahm sie Roth, einfach, weil besagte Englischlehrerin rote Haare hatte. Erst später ist ihr aufgefallen, dass Claudia Roth eine bekannte Politikerin war. Inzwischen hat die Figur einen anderen Namen. Und auch keine roten Haare mehr. Seitdem durchlaufen alle Figurennamen den “Google-Test”.

Zitat Cazze:

Ich schreibe Fantastik, weil ich finde, dass die Welt (gerade in Zeiten von Trump und anderen Populisten) mehr bunte und vielfältige Geschichten braucht.

Mehr über die Autorin

Homepage Instagram Blog Twitter

Veröffentlichungen:

Entzünde den Funken – Aperture

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei