Autorinnenvorstellung: Diandra Linnemann

Diandra Linnemann kam für das Studium ins Rheinland … und blieb. Dort siedelt sie auch die meisten ihrer Geschichten an: „Was wäre, wenn …?“ So begegnet sie Zombies, Außerirdischen und Hexen, die sich hinter den sieben Bergen tummeln – und nicht nur Gutes im Schild führen.
Zum Broterwerb widmet sie sich tagsüber der Sprache auf eher analytische Weise und übersetzt medizinische Texte ins Englische. SO wird es auch nie langweilig, denn Übersetzen und Schreiben erfordern sowohl Genauigkeit als auch Kreativität, allerdings unterschiedlich gewichtet.
Wäre Diandras Leben ein literarischer Text, fiele es am ehesten in die Kategorie „Gebrauchsanleitung“.

Zitat von Diandra:

Als Autorin darf man ungestraft alles denken, träumen und schreiben – nur nicht, dass es in der Literatur noch keine wirkliche Gleichberechtigung gibt.

Mehr über die Autorin:

Website FacebookInstagramTwitter



Veröffentlichungen:

Magie hinter den sieben Bergen – Winter

Cover „Magie hinter den sieben Bergen: Winter“, © Giusy Ame / Magicalcover.de, 2018

Andrea die Lüsterne und die lustigen Tentakel des Todes

Der Hirschkönig

Lilienschwester

Allerseelenkinder

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei