Wie ein Phönix aus der Asche

Nicht jedes mythologische Geschöpf hat ein Sprichwort inspiriert, das wir noch heute benutzen. Aber als Symbol der Auferstehung (und der Sonne) ist der Phönix stets aktuell. Wie er zu seiner symbolhaften Bedeutung kam, lest ihr hier.

Vielen Phantastik-Fans ist der Phönix durch Harry Potter bekannt. Er geht in Flammen auf, um aus seiner eigenen Asche aufzuerstehen. Seine Tränen können heilen, seine Schwingen unglaubliche Lasten tragen.  Aber der Phönix spielt in vielen weiteren Werken der Phantastik eine Rolle, sowohl in der Literatur als auch im Film. Zum Beispiel in diesen.

Wie viele andere Fabelwesen taucht auch der Phönix in verschiedenen Kulturen auf – mit vielen Gemeinsamkeiten, aber auch einigen spannenden Unterschieden. Der chinesische Fenghuang hat eine bezaubernde Singstimme, der ägyptische Benu begleitet die Seelen Verstorbener in die Unterwelt und der persische Simurgh kann mit den Menschen sprechen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments