Starke Frauenfiguren in Nornengestöber

LeserInnen möchten starke Frauenfiguren als Protagonistinnen sehen, die mit Mut und Intelligenz ausgestattet sind und sich ihren Herausforderungen stellen. Aber ist das Problem wirklich gelöst, wenn Frauen in von männlichen Charakterzügen dominierte Rollen gedrängt werden?

Wie steht es um die Trends, Charaktereigenschaften und Klischees der starken Frauenfigur? Dazu gibt es hier mehr.

Muss eine Frau immer stark sein, um Interesse zu wecken? Einen Beitrag zu „Wie toll sind starke Frauenfiguren wirklich“ gibt es hier.

Und dann gibt es noch die Frage: Was braucht eine Figur, um badass zu sein? Hier geht es um „Frauenfiguren und die Sache mit dem Stärkekonzept.“

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Lara Elaina Whitman Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Lara Elaina Whitman
Gast

Frauen sind stark mit ihren eigenen Eigenschaften und Fähigkeiten. Sie können sich selbst retten. Das Klischee vom Badboy ist m. E nicht notwendig um einen Roman interessant zu machen.