Das keltische Jahr im Nornengestöber

Die Feste, Rituale und Bräuche der Kelten faszinieren uns bis heute – und sind uns teilweise auch bis heute erhalten geblieben. Viele unserer Feiertage gehen auf diejenigen im keltischen Kalender zurück.

Dieses Bild gibt einen guten Überblick über das Jahr und seine Höhepunkte.

Acht Hauptfeste haben die Kelten gefeiert. Neben der Frühjahrs- und Herbst-Tagundnachtgleiche sowie der Winter- und Sommersonnwende nahmen die vier Mondfeste eine wichtige Position ein.

Eines dieser Mondfeste liegt gerade erst hinter uns: Samhain, der keltische Vorgänger unseres heutigen Halloweens, wird am 31. Oktober auf den 1. November gefeiert. Hier lest ihr alles über die Bräuche zu Samhain und darüber, wie sich das Fest zu Halloween entwickelt hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments