Autorinnenvorstellung: Eleonore Laubenstein

Drei Nornen unter der Weltenesche
Eleonore Laubenstein

Die gebürtig aus Münster stammende Eleonore Laubenstein wollte eigentlich niemals Autorin werden. Bis zum Abitur konzentrierte sie sich lieber aufs Zeichnen und ihre Leidenschaft für Sprachen und entwickelte mit 15 ihre erste eigene Kunstsprache. Während ihres Linguistikstudiums an der Universität Leipzig begann sie sich erstmalig für das Plotten von Geschichten zu interessieren und veröffentliche 2017 schließlich den ersten Teil ihrer Urban-Fantasy-Trilogie „Die Enzyklopädie der Wächter“ im Selfpublishing, dessen zweiter Band im Januar 2019 erschienen ist. Neben Studium und Schreiben gibt sie Autorentipps zum Worldbuilding und Conlanging auf ihrem eigenen Blog und rief 2018 die „Buchstudent Awards“ ins Leben.

Zitat Eleonore Laubenstein:

Im Grund bin ich nur Chronistin der Geschichten, die sich in meinem Kopf abspielen.

Mehr über die Autorin

WebsiteFacebook Instagram Twitter

Veröffentlichungen:

Die Enzyklopädie der Wächter: Terra

Die Enzyklopädie der Wächter: Meta

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments