Person mit langen Haaren, Feder in der Hand und goldenem Schmetterling im Haar. Links über der Figur ist ein Fragezeichen

Fragefreitag

Liest du Anthologien? Diana Dessler: Sicher, warum nicht? Da ist sogar die Wahrscheinlichkeit höher, daß etwas Vernünftiges dabei ist. Helene Persak: Ich liebe Anthologien. Da kann ich mir unbekannte Autor*innen testlesen. Darüber habe ich ein zwei Lieblingsbuchreihen gefunden. Claudi Feldhaus: Hin und wieder sehr gerne. Es eignet sich großartig, neue Stimmen zu hören. Artemis Wind: …

Fragefreitag

Deine Tipps, um zu plotten Tessa Maelle: Im Notfall Esther fragen! Artemis Wind: Erwarte kein Geheimrezept. Jede*r plottet individuell und selbst diese Aussage ist schon zu pauschal, denn manche scheinen so ein Geheimrezept gefunden zu haben. Helene Persak: Plotten ist eine Blaupause, die jeder für sich aus den angebotenen Varianten zusammenstellen muss. Das einfachste Plotten …

Fragefreitag

Was wäre, wenn du plötzlich eine Eule wärst? Diana Dessler: Ich würde versuchen, herauszufinden, wie ich das rückgängig machen kann. Auf jeden Fall würde ich keine Post austragen. Tessa Maelle: Dann bräuchte ich wenigstens keine Brille mehr. Artemis Wind: Schrecklich. Mit Flügeln kann ich nicht schreiben. Helene Persak: Ich wäre hoffnungslos verloren. Jagen? In der …

Fragefreitag

Hast du ein phantastisches Lieblings-Untergenre? Diana Dessler: Dark Fantasy. Neben Heroic/Low Fantasy. Und noch eines, das ich für „Der fragwürdige Tod der Cordelia King“ erfunden habe. Tessa Maelle: Steampunk. Ein Subgenre, das ich sehr spannend und sehr phantasievoll finde. Artemis Wind: Hopepunk Helene Persak: Dark Fantasy, wobei ich richtig Dark meine, keine glitzer Vampire. DAS …

Bücher und Landkarten

Die Magie der Orte

Ein markantes Kennzeichen der Fantastik ist der Weltenbau. Neue und bislang unbekannte Orte bilden den Hintergrund der Handlung und verleihen ihr einen besseren Kontext. Etliche Werke gehen so weit, dass deren Erforschung sowie möglichst genaue Darstellung und Erklärung einen bedeutenden Teil der Geschichte ausmachen.  Auf diese Weise erhalten nicht nur die Figuren der Story, sondern …

Fragefreitag_winter

Fragefreitag

Wie kann man Frauen im Literaturbetrieb besser unterstützen? Katharina Rauh: Indem man ihre Bücher liest 😉 Diana Dessler: Indem man sie ins Nornennetz aufnimmt 😉 Tessa Maelle: Indem man ihre Bücher kauft und verschenkt. Artemis Wind: Einfach keinen Unterschied machen. Viele Namen sind ja auch noch Pseudonyme. Hinter einem männlichen Namen könnte auch eine Frau …

Fragefreitag_winter

Fragefreitag

Wie bildest Du dich als Autor*in weiter? Tessa Maelle: Kürzlich habe ich am Online-Workshop „Romane Plotten“ unserer Mitnorne Esther S. Schmidt teilgenommen. Katharina Rauh: Lerne, Kritik zu suchen, anzunehmen und produktiv umzusetzen. Cel Silen: Am meisten bringt mir die Textkritik von meiner Schreibgruppe und Beta-Lesern. Ansonsten besuche ich gerne Workshops in der Umgebung oder Online …