Humor, Parodie und Satire im Nornengestöber