Fragefreitag: Welche Literaturveranstaltung gefällt dir am besten?

Es gibt ja eine ganze Menge Literaturveranstaltungen, ob LBM, BuCon, BuchBerlin, Litcamps und noch einige mehr- da kann man gar nicht zu allen gehen. Welche findest du am besten und warum? Erzähl es uns im #Nornenfragefreitag.

Autoren Urlaub

Diandra Linnemann: Am besten gefällt mir bislang der BuCon, weil der vergleichsweise klein ist und ich dort immer viele alte Freunde und Bekannte treffe. Außerdem gibt es diesen hübschen kleinen Park nebenan, falls man mal ein paar Minuten frische Luft braucht – und jede Menge Lesungen.

Roxane Bicker: Ich bin ja noch recht neu dabei, war bisher nur auf Litcamps, die mir sehr zusagen, da ich das Konzept des Barcamps sehr mag. Einmal Litcamp, immer Litcamp. 😉 2020 bin ich das erste Mal auf der LBM und schon sehr gespannt!

Katharina Rauh: Ich mag die LBM, weil sie schön groß und bunt ist (vor allem mit der Manga und Comic Convention) und ich mag die BuCon, weil sie klein und knuffig ist. Am liebsten wäre mir wahrscheinlich ein Mix aus beiden Veranstaltungen.

Babsi Schwarz: Ich mag die Litcamps und die Buchmessen sehr gerne. Zukünftig möchte ich neben der LBM und FBM auch kleinere Messen besuchen, weil die Atmosphäre dort sicher heimeliger ist.

Deborah B. Stone: Ich finde die PAN eine gute Mischung aus Themenvorträgen, praktischen Workshops und offenem Austausch. Allerdings fühle ich mich dort alleine verloren, wie ich dieses Jahr feststellen durfte …

Anna-Birke Lindewind: LBM oder Litcamp. Wobei ich auf den kleineren Buchmessen bisher noch nicht gewesen bin. Das muss ich dieses Jahr dringend ändern.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei