Fragefreitag: Welche absurde Genre-Kombination möchtest du unbedingt einmal ausprobieren?

Manchmal passen Geschichten perfekt in ein Genre und andere Male lässt sich die Idee einfach nicht in eine Box stecken. Während manche Genre-Kombinationen schon häufig sind, gibt es andere Kombinationen, die sich vielleicht auf anhieb etwas… absurd anhören. Umso mehr Grund, sie auszuprobieren! Woran würdet ihr euch gerne versuchen? Erzählt es uns im #Nornenfragefreitag.

Die Schreibfeder der Nornen

Diandra Linnemann: Ich könnte mir einen Funtasy-Thriller (also Fantasy + Humor + Spannung) vorstellen. Ob das klappt, keine Ahnung. Oder einen Sci-Fi-Western.

Deborah B. Stone: Vielleicht nicht zwingend absurd – aber ich bin schon etwas nervös, dass ich für das nächste Projekt meiner Autor*innengruppe eine kriminelle Fantasystory liefern muss – ich hoffe sehr, es wird ein fantastischer Krimi!

Jasmin Engel: Schon mein Debütroman „Die Götter der Dämmerung“ bietet eigentlich eine absurde Kombi, nämlich Historisches und Sci-Fi. Daher bin ich immer offen für verrückte Kombinationen.

Roxane Bicker: Meine Bücher sind schon immer ein wilder mix aus Urban Fantasy, History, Krimi – habe auch eine Kombi aus SciFi und Altägypten, was total Spaß macht!

Rabea Blue: Eigentlich gerne Frauenroman (Schwerpunkt Muttersein) und Erotik. Aber ich befürchte einen Shitstorm, deswegen überlege ich noch…

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments