Fragefreitag: Was war euer persönliches Messehighlight auf der Leipziger Buchmesse?

Vor zwei Wochen frühstückten wir gemeinsam mit befreundeten Autoren, Bloggern und anderen Kollegen, um uns für die Messe zu stärken. Heute haben wir uns langsam vom Messeblues erholt und schwelgen ein wenig in den schönen Erinnerungen, die wir auf der Messe gesammelt haben, bevor uns der Alltag einholt. Was war euer persönliches Highlight auf der Leipziger Buchmesse? Verratet es uns unter #Nornenfragefreitag.

Autoren Urlaub

Holly Miles: Das ich viele, viele tolle Nornen zum ersten Mal getroffen habe oder wieder treffen durfte.

Sabrina Schuh: Für mich gab es nicht dieses eine Highlight, das die Messe besonders gemacht hat. Es waren die vielen Kleinigkeiten, Gespräche, Umarmungen und der wahnsinnig kreative Input, die am Ende für mich ein Fest daraus gemacht haben.

Anne Zandt: Zu sehen, wie Mareike von CrowAndKraken in der ersten Reihe unserer Talkrunde saß und feierte, was wir sagten.

Elenor Avelle: Der Vortrag von Cressida Cowell war genial. Wie sie lebhaft erzählte, woher die Ideen zu „Drachenzähmen leicht gemacht“ kamen, war erfrischend.

Diandra Linnemann: Ich konnte viele Leute treffen, die ich sonst nur oder vornehmlich online kenne, das war toll.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei