Fragefreitag: Stell dir vor, du lebtest zur gleichen Zeit wie Mary Shelley. Fällt dir ein Blurb für einen (damals futuristischen/fantastischen) Roman ein?

Mary Shelley. Schriftstellerin aus dem frühen 19. Jahrundert, geboren 1797. Eine andere Zeit, andere Sitten, andere Weltvorstellungen. Was für Geschichten oder Ideen hätten die Menschen damals futuristisch und fantastisch gefnunden? Lasst eurer Fantasie freien Lauf und erzählt uns davon im #Nornenfragefeitag.

Mary Shelleys‘ Frankenstein ist außerdem das Nornenschuberbuch im Juli. Das kommende Buch im Mai ist Stolz und Vorurteil von Jane Austen. Falls ihr mehr über die Schuberchallenge erfahren wollt, könnt ihr hier oder unter #Nornenschuber nachsehen.

Die Schreibfeder der Nornen

Diandra Linnemann: Elektrische Kutschen überqueren auf himmelshohen Brücken in kürzester Zeit die Distanz zwischen Kontinenten. Als ein geheimnisvoller Killer diese Verbindungen nutzt, um rasch hintereinander die führenden Köpfe aller europäischen Universitäten auszulöschen, beginnt eine atemberaubende Jagd in schwindelerregender Höhe.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments