Das Nornennetz ist jetzt auf Wikipedia vertreten! (Barbara Weiß)

Die Idee eines eigenen Wikipedia Eintrags für das Nornennetz gab es schon länger. Doch der Funke wurde zum Feuer als Theresa Hannig eine Liste für deutschsprachige Science Fiction Autorinnen anlegen wollte. Dabei stieß sie auf massiven Widerstand durch ein paar männliche Wikipedia Nutzer, die keinen Bedarf an der Liste sahen und sie scheinbar unbedingt wieder löschen wollten. Das Problem ist nicht neu. Der Twitter Account @WikiWomeninRed arbeitet aktiv daran mehr Wikipedia Artikel über als Frauen gelesene Personen zu erstellen und freizugeben. Auch Theresa Hannig setzt sich dafür ein, dass Wikipedia gendergerechter wird. Damit ein Wikipedia Artikel veröffentlicht werden kann, muss er einige Bedingungen erfüllen. Für ausreichend „Relevanz“ verlangen die Richtlinien zwei Berichte aus überregionalen Medien z.B. einer großen Zeitung.

Dies erfüllten wir mit dem Nornennetz via Artikeln im NDR, Hallespektrum und noch mehr regionalen Medien. Auch auf die Shortlist des Seraph haben es einige Nornen bereits geschafft. Trotzdem waren Zweifel vorhanden nachdem Theresa Hannig so vehement Gegenwind von Wikipedia-Nutzern bekam. Aber davon wollten wir uns nicht entmutigen lassen.

Im Gegenteil waren wir entschlossen, es zu versuchen. Gemeinsam feilten wir an Formulierungen und Inhalten und sammelten Quellen und Nachweise. Hochladen, Formatieren und auf baldige Sichtung und Freigabe warten. Und siehe da: Der Artikel wurde freigeschalten! Ein eigener Wikipedia Eintrag ist auch ein weiterer Fortschritt für das Netzwerk. Dadurch wird unsere Sichtbarkeit erhöht und es wird einfacher, uns über Suchmaschinen zu finden. Danke an alle Nornen, die an diesem Projekt beteiligt waren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei