Autorinnenvorstellung: Luisa Ruthe

Drei Nornen unter der Weltenesche

Fremde Welten, stolze Fabelwesen und mächtige Magie, mit der Unmögliches möglich wird – seit Luisa Ruthe in ihrer Jugend die ersten Teile der Eragon-Reihe verschlang, begleitete sie das Fantasy-Genre ihr weiteres Leben, bis sie sich dazu entschied, ihre eigenen Geschichten aufzuschreiben.
Luisa Ruthe wurde am 1997 in Wolfsburg geboren. Nach ihrem Abitur im Jahr 2015 nahm sie ein Studium der Rechtswissenschaften auf, verwarf dieses jedoch nach zwei Semestern, um sich ihrer eigentlichen Leidenschaft zuzuwenden: den geschriebenen Worten. Die Autorin begann, Germanistik an der Universität Leipzig zu studieren, wo sie auch heute lebt. Nebenbei arbeitet sie freiberuflich als Lektorin und Texterin für größere Online-Firmen. Sie hat sich der Aufgabe verschrieben, im Nischengenre der mainstreamfernen Fantasy zu veröffentlichen und ihrer Kreativität dort freien Lauf zu lassen.

Zitat von Luisa Ruthe:

Ein Buch ist eine Einladung des Autors an den Leser, ihm in seine eigene Welt zu folgen. Nehmt diese Einladung an. Ihr werdet es nicht bereuen. Denn ähnlich wie unsere Gedanken und Träume ist auch die Fantasie unendlich.

Mehr über die Autorin

WebsiteFacebook Instagram

Veröffentlichungen:

Heroisch (Anthologie): „Memento Mori“ von Luisa Ruthe

Der Orden der Flammen: Feuerklinge (Bd 1)


Der Orden der Flammen: Feuerwächter (Bd 2)


Phantomreiter: Sie bringen den Tod (Phantomreiter Bd 1)

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Luisa_Ruthe_Phantomreiter_1-712x1024.jpg

Halbwolfsaga: Der Henker (Mondblut Bd 1)

Chaosbringer

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments