Autorinnenvorstellung: Anne Granert

Anne Granerts Liebe zur Fantasy wurde geweckt durch „Die Kinder von Arden“ von Edith Nesbit, die ihr Herz berührten und sie jahrelang in ihren Träumen begleiteten. Danach folgten Harry Potter und Richard Schwartz.
Auf keinen Fall möchte sie dem Widersacher Zimérimar aus ihren eigenen Geschichten begegnen, weil er so ein durchtriebener Schurke ist, dem sie nichts entgegenzusetzen hätte. Und schmierig ist er obendrein.
Dass sie selbst Fantasy schreiben will, wusste sie seit ein paar Jahren. Allerdings hatte sie Schwierigkeiten, eine Welt zu erschaffen. Bis sie von Elrod und Sunna träumte und alles vor ihr lag wie eine Karte, die sie nun endlich sah. Die Geschichte war schon fertig, sie musste sie nur noch aufschreiben.
Wenn sie in der Zeit zurückreisen könnte, würde sie sich selbst den Tip geben: Schreib einfach drauf los!

Zitat von Anne Granert:

Meine Geschichten sollen das Leben der Leser*innen zum Prickeln und Knistern bringen. Das ist es, was das Leben für mich ausmacht.
Dabei ist mein Leitspruch: Na klar, alles ist möglich.

Mehr über die Autorin:

WebsiteFacebook InstagramTwitter

Veröffentlichungen:

Des Sandes Widerhall

Des Wassers Wiederkehr

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei